Ungesunde Ernährung vermeiden und Krebsrisiko senken - TOPHELFER

Ungesunde Ernährung vermeiden und Krebsrisiko senken

krebsrisiko senken

Ungesunde Ernährung

Was bedeutet eigentlich ungesunde Ernährung?

Wie kann ich ungesunde Ernährung vermeiden, um das Krebsrisiko

zu senken?

Um ungesunde Ernährung vermeiden zu können, muss man die Krankheitsauslöser kennen und meiden.

Oft fördern die Krankheiten folgende Faktoren:

  • Kalorien
  • Fett
  • Alkohol
  • Kochsalz
  • Fleisch.

Was ist eigentlich ungesund und kann Krankheiten auslösen?

Die Schimmelpilzgifte, die an den Nüssen oder Getreideprodukten dran sind, wenn diese bereits schlecht sind oder schlecht werden.

  • Schauen Sie sich die Nuss vor dem Essen ganz genau an. Dies kommt jedoch oft erst vor, wenn die Lebensmittel ziemlich lange im Haushalt liegen bleiben oder auch durch Nässe.

Die Nüsse selbst sind jedoch sogar sehr gesund.

  • Unter Schimmelpilzgifte versteht man auch Aflatoxine.

Ebenfalls kann gegrilltes  und geräuchertes Fleisch zu Krebserkrankungen führen.

  • Gerade grillen macht viel Spaß und das Grillfleisch schmeckt so gut.  Wie kann man den darauf eigentlich verzichten?

Ganz auf Grillfleisch zu verzichten wird es sicherlich nicht möglich sein aber das ganze zu reduzieren und lieber beim Grill zu Gemüse oder anderen Lebensmittel greifen, hilft eher.

  • Weitere Krebsauslöser können erhitztes Pökelfleisch oder Gebratenes wie auch Pommes Frites sein.

Gerade viele Eltern müssen sich sorgen machen, weil ihre Kinder Pommes Frites sehr lieben und darauf so gut wie gar nicht verzichten können.

  • Man kann nichts ganz verbieten aber nur die Menge reduzieren bzw. nicht so oft essen und so bewusst gegen die Krankheitsauslöser vorgehen.

Neben den Lebensmitteln sind auch Alkohol und Rauchen ungesund und krankheitserregend.

  • Mal ein Wein trinken ist gewiss nicht so gesundheitsschädigend aber zu viel von Alkohol und Rauchen schadet dem Körper sehr.

Zu viel essen von ungesunden Lebensmitteln führt zu Übergewicht, daher sollten sie dieses durch viel Bewegung und täglichen Sport vermeiden.

  • Essen Sie viel Obst und Gemüse und sorgen Sie somit für Krankheitsvorbeugung durch gesunde Ernährung mit vielen wichtigen Vitaminen.

Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen helfen ebenfalls um einer Krankheit entgegen zu wirken. Dabei sind folgende Lebensmittel ballaststoffreich:

  • Getreide ( Roggen oder Hafer),
  • Brot (Roggen-, oder Weizenknäckebrot, Mehrkornbrot),
  • Zwieback,
  • Müsli, Haferflocken,
  • Rosen- oder Weißkohl,
  • Bohnen und Erbsen,
  • Obst, Trockenobst und Nüsse.

Verzichten Sie auf ungesunde Ernährung oder reduzieren Sie diese, um das Krebsrisiko zu senken und somit vielen Krankheiten entgegen zu wirken.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Tophelfer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.